Schülerwohnheim HLFS für Forstwirtschaft Bruck/Mur

Für die Schüler der HBLA für Forstwirtschaft in Bruck wurde ein Schülerwohnheim mit 48 Plätzen geschaffen. Die Entscheidung, das Heim als 3-geschoßigen Holzbau umzusetzen, ist neben den technischen, ökologischen und ökonomischen Aspekten eine Referenz an den Schulschwerpunkt. Für die Schüler wurde ein zeitgemäßes Wohnkonzept entwickelt, das unterschiedliche Abstufungen an Privatheit und Gemeinsamkeit zulässt. Die Grundrisse können nach Bedarf zu Geschoßwohnungen umgenutzt werden.

Projektstammdaten

  • Auftraggeber: Brucker Wohnbau- und Siedlungsvereinigung e.gemeinn. GenmbH
  • Baubeginn: 2012
  • Fertigstellung: 2013
  • Fotos: Neugebauer Architektur ZT GmbH